GM Turnier – Nachbericht

 

Vom 21. bis 30. September richtete der SV Lingen ein Jubiläumsturnier zu Ehren des 70. Geburtstags von Schachgroßmeister Lev Gutman aus. Der Einladung von Lev Gutman folgen viele Spitzenspieler: der mehrfache israelische Nationalspieler GM Alon Greenfeld, der mehrfache griechische Nationalspieler GM Stelios Halkias, der mehrfache israelische Nationalspieler GM Victor Mikhalevski und der mehrfache lettische Nationalspieler GM Viesturs Meijers sind nur einige davon. Als einzige Frau nahm die aktuelle Bronzemedaillengewinnerin der Damen WM und Silbermedaillengewinnerin der Damen Team-Meisterschaft GM Dronavalli Harika aus Indien teil. Die Spiele wurden live im Internet übertragen, konnten aber auch vor Ort verfolgt werden. Das Interesse an diesem Turnier war so groß, dass sowohl auf der Seite des Deutschen Schachbundes als auch auf der Seite von chessbase tagesaktuell darüber berichtet wurde. Für die beiden Nationalkaderspieler FM Thorben Koop und IM Andreas Heimann bestand die Möglichkeit, ihre letzte Norm für die nächste Meisterstufe zu erspielen.
Leider erreichten Beide ihr Ziel leider nicht. Trotz der beiden Siege gegen GM Viesturs Meijers und GM Dronavalli Harika und dem Remis gegen GM Lev Gutman landete Thorben am Ende auf dem 10. Platz.
Der Ausgang des Turniers blieb bis zum Ende spannend. Erst durch seinen Sieg in der letzten Runde konnte GM Stelios Halkias (GRE) die beiden israelischen Großmeister Alon Greenfeld und Victor Mikhalevski auf die Plätze zwei und drei verweisen. Rang vier belegte am Ende die Inderin WGM/GM Dronavalli Harika, die damit bewies, dass Frauen in einem Herrenturnier sehr gut mithalten können.

sieger

v.l.n.r.: Christian Möller (SV Lingen), GM Alon Greenfeld (ISR), GM Stelios Halkias (GRE), GM Victor Mikhalevski, Wolfgang Fiedlier (Schiedsrichter)