Kategorie-Archiv: Turniere

Milan Kandic Dritter bei den Blitzschach-Bezirkseinzelmeisterschaften

von Stefan Kewe

Bei den BBEM am 31. Oktober in Osnabrück hat sich Milan Kandic mit 11 Punkten bei 15 Partien als Drittplatzierter für Landesmeisterschaft im Blitzschach qualifiziert.
Die LBEM findet am 4. November in Barsinghausen statt. Dort vertritt Milan den Schachverein Lingen.Die Bezirksmeisterschaft war mit 16 Teilnehmern, dabei drei Lingener, sehr stark besetzt. Bezirksmeister wurde Philipp Hillebrand von der SGOsnabrück mit 13 Punkten. Zweiter wurde Hannes Ewert vom SV Hellern mit 12,5 Punkten. Die weiteren Lingener waren Josip Gazic und Stefan Kewe. Josip wurde mit 8 Punkten Neunter und Stefan mit 3 Punkten 14.

Stefan Kewe bei der 3. WM für Menschen mit Behinderung

von Stefan Kewe

Erstmalig war der 47-jährige Lingener Stefan Kewe als Spieler bei einer Schach-Weltmeisterschaft; genau bei der 3. WM für Menschen mit Behinderung vom 5.-13. Oktober 2017 in Dresden. Er war einer von vier niedersächsischen Teilnehmern und der einzige Emsländer.

Stefan war bei 71 Teilnehmern aus 14 Nationen an Rang 46 gesetzt und wurde mit 3,5 Punkten bei 7 Partien 42.; ein gutes Ergebnis, denn es waren u.a. ein Großmeister und sieben Internationale Meister dabei.

Stefan spielte auch gegen zwei Titelträger; so in der ersten Runde gegen den polnischen internationalen Meister Jacek Stachanczyk sowie gegen die russische internationale Meisterin Olga Gerasimova. In beiden Partien konnte Stefan gute Stellungen erreichen, aber letztendlich setzten sich die Meister durch.

Die drei gewonnenen Partien liefen problemlos: in der 2. Runde gegen die weißrussische Spielerin Natalia Hamzovich; in der 5. Runde gegen die russische Spielerin Anna Sergeeva sowie in der 7. Runde gegen den mongolischen Spieler Tserenjov Tunembayar. Zudem remisierte Stefan in der 6. Runde gegen deutschen Josef Hanio. Damit konnte Stefan die 50 % Marke erreichen.

Gespielt wurde im Wyndham – Garden – Hotel in Dresden, welches optimale Turnierbedingungen bot.

In der Freizeit konnten die Schachspieler viel von der sächsischen Hauptstadt Dresden sehen.

Voraussichtlich findet 2019 die 4. Weltmeisterschaft für Menschen mit Behinderung statt.

Schachverein Lingen auch in den Herbstferien aktiv

11 Spieler bei BJEM in Damme – Stefan Kewe bei WM in Dresden
von Stefan Kewe

Der SV Lingen startet dieses Jahr bei der Bezirksjugendeinzelmeisterschaft mit 11 Teilnehmern. Das sind Mustafa Wati und Ward Alyousef in der U10, Khaled Alyousef und Yann Solich in der U12, Julian Thien und Leonie Schäfer in der U14, Niklas Sehring und Jakob Lögering in der U16, Hannah Möller und Nico Baars in der U18 und Jovana Miljkovic in der U20.
Begleitet werden die Spieler von Christian Möller und Frau Alyousef.
Die Ergebnisse werden unter folgender Adresse veröffentlicht: (bjem.dvm-u20.de)

Stefan Kewe vertritt den Schachverein Lingen bei WM in Dresden. Dort finden die Dritte Weltmeisterschaft für Menschen mit Behinderung statt. Stefan ist bei 88 Teilnehmern an Rang 51 gesetzt.
Die Ergebnisse werden unter folgender Adresse veröffentlicht: www.schachfestival.de

Lingen sahnt beim Speller Mädchenturnier ab

nach Stefan Kewe

Gleich in drei von sechs Wertungsklassen lagen am Ende Spielerinnen aus Lingen vorne. In der U10 siegte Sofia Danilova, in der U14 Leonie Schäfer und in der U20 gewann Jovana Miljkovic vor Hannah Möller, die den zweiten Platz dieser Altersklasse belegte.

Am spannendsten war der Turnierverlauf in der U10, da Sofia alle Partien, auch die in der zweiten Runde gegen die Zweitplatzierte Lauri Maris aus Winterswijk (Niederlande) gewann, aber in der dritten Runde gegen Anna Wilmink aus Nordhorn verlor. In der Abschlusstabelle hatten Sofia und Lauri beide 6 Punkte und 29 Buchholzpunkte. In der zweiten Feinwertung hatte Sofia dann die Nase vorn – mit 24 Punkten lag sie genau einen Punkt vor Lauri, die somit im gesamten Turnier der U10 den zweiten Platz hinter Sofia belegte.
Jule Günemann von der Overbergschule Lingen wurde mit zwei Punkten 14. in der U10.

Mit sieben Siegen bei sieben Spielen gewann Leonie Schäfer die U14 souverän und hatte am Ende 1,5 Punkte Vorsprung vor Jule Woltering aus Nordhorn.
Vivien Jandel und Carolin Moß vom Franziskusgymnasium Lingen erreichten den 7. bzw. 8. Platz der U14.

Mit fünf Siegen und zwei Remis, also mit sechs Punkten, blieb Jovana ungeschlagen und gewann die U20. Mit fünf Punkten aus vier Siegen, zwei Remis und einem Verlust landete Hannah auf dem 2. Platz der U20.
Sophie Brüwer vom Franziskusgymnasium wurde mit zwei Punkten 5. in der U20.
Die U20 spielte übrigens gemeinsam mit den Veteraninnen – und auch in der gemeinsamen Abschlusstabelle stand Jovana auf dem 1. Platz!

In der U12 spielten drei weitere Schülerinnen des Franziskusgymnasiums. Leni Lohmann beendete das Turnier auf dem 8. Platz ihrer Altersklasse, Anne Hilbers wurde dort Zwölfte und Emily Krämer landete hier auf dem 13. Platz.

Schnellschachmeisterschaft

Mit 8 von 9 möglichen Punkten hat sich Heiko Schlierf souverän den Titel des Emslandmeisters im Schnellschach gesichert.
Den zweiten Platz erreichte Stefan Kewe.

Herzlichen Glückwunsch!

Freitagsturniere

von Stefan Kewe

Vorschau:

Am kommenden Freitag, 13. Januar 2017, starten wieder die Freitagsturniere des Schachverein Lingen.
Gespielt wird ab 16 Uhr in der Grundschule Altenlingen.
Die Turniere sind geeignet Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre alt.
Es gibt für alle Teilnehmer Preise zu gewinnen.

Rückschau:

Top Ten 2016:

1. Leonie Schäfer 55 Punkte
2. David Rein 54,5
3. Hannah Möller 47
4. Sofia Danilova 41
5. Isaak Kerti 28
6. Yann Solich 21
7. Tim Gerdi 19,5
8. Iskander Mustafi 15,5
9. Khaled Alyousef 15,5
10. Ward Alyousef 11,5

weitere Infos:

Stefan Kewe
Stefan.Kewe@gmx.de
01575-6977385