Kategorie-Archiv: Spielbericht 5

Fünfte verliert 2-4 gegen SK Nordhorn-Blanke 8

von Stefan Kewe

Nach spannendem Verlauf verlor die 5. Mannschaft gegen Blanke 8. Nach nur 30 Minuten wurde Eva Armbrust an Brett 6 gegen Luise Meijerink mattgesetzt; Eva hatte keine Chance. Nach 1,5 Stunden Spielzeit erhöhten die Nordhorner auf 2-0: Sofia Danilova verlor an Brett 5 gegen Luca Wilmink; Sofia stand lange gut, verlor aber im Mittelspiel entscheidendes Material und musste aufgeben. Kurz darauf gewann David Rein nach starker Partie an Brett 1 gegen Daniel Brinkers. Nach 2 Stunden Spielzeit konnte Leonie Schäfer an Brett 2 zum 2-2 ausgleichen. Leonie gewann überzeugend gegen Anna Wilmink. Zu diesem Zeitpunkt spielten nur noch Yannik Swarte an Brett 3 und Tristan Vogler an Brett 4. Tristan bekam im Endspiel ein Remisangebot, musste aber ablehnen, da Yannik nicht gut stand. Yannik spielte gegen Marion Wilmink, er verlor zunächst die Qualität, bekam Gegenspiel, geriet aber in ein verlorenes Endspiel und musste schließlich aufgeben. So spielte beim Stand von 2-3 nur noch Tristan gegen Hannes Kruse. Tristan musste in einem ausgeglichenem Bauernendspiel voll auf Sieg spielen; aber Hannes bekam am Damenflügel einen Freibauern und gewann die Partie noch.

Insgesamt ein spannender Kampf in der 1. Kreisklasse, den die Blanker etwas glücklich mit 4-2 gewannen.

Fünfte spielte 3-3 gegen SV Meppen

Stefan Kewe

Die Fünfte verpasste heute nach 2-0 Führung einen Sieg gegen den Lokalrivalen SK Meppen in der 1. Kreisklasse.

Khaled Alyousef gewann ohne Probleme gegen Jakob Albers; Sofia Danilova endschied ihre Partie gegen Paul Nowak nach über 60 Zügen;

Damit stand es 2-0 für Lingen. Danach verloren kurznacheinnander David Rein gegen Fabian Poker und Sebastian Armbrust gegen Daniel Müller.

Damit glichen die Meppener zum 2-2 aus. Jakob Lögering gewann dann nach starker Partie gegen Heinrich Nowak.

Die Endscheidung fiel nun an Brett 5 Eva Armbrust und Viktor Dorn. Mit einer Kombination konnte Viiktor Eva schließlich mattsetzen und

Meppen glich zum Endstand 3-3 aus.

Sieg der 5. Mannschaft

von Stefan Kewe

Am 1. Spieltag der Kreisklasse Emsland besiegte die 5. Mannschaft des Schachverein Lingen die 7. Mannschaft des SK Blanke/Nordhorn mit 3,5-2,5. Der Verlauf der Partien war klarer als das Gesamtergebnis aussagte. Von den Stammspielern fehlten Yannik Swarte und Tristan Vogler; nachgerückt sind Eva und Sebastian Armbrust.
Zum Spielverlauf:
Zunächst gewann David Rein nach einer Stunde Spielzeit an Brett 1 gegen Markus Köbbe nach starker Partie. Die Nordhorner konnten an Brett 5 kurz darauf ausgleichen, Sebastian Armbrust verlor gegen Daniel Noch. Sebastians Schwester Eva brachte die Lingener dann erneut in Führung; sie besiegte Mika Moeken. Klasse Leistung von Eva! Jakob Lögering konnte daraufhin an Brett 3 gegen Jörg Moekenin ein Remisendspiel abwickeln. Zwischenstand jetzt: 2,5-1,5 für Lingen. Den entscheidenen Punkt zum Sieg holte schließlich Leonie Schäfer an Brett 2. Leonie besiegte souverän Daniel Brinkers und sicherte damit den Mannschaftssieg zum Saisonauftakt. Das abschließende Spiel von Sofia Danilova an Brett 4 gegen Sonja Kirschnowski spielte keine Rolle mehr. Sofia verlor nach 2 Stunden und 45 Minuten. Endstand daher 3,5-2,5 für Lingen 5.
Für die junge Mannschaft eine tolle Leistung zum Saisonstart!

Nachwuchsspieler des SV Lingen 5 besiegen SK Nordhorn Blanke 9

von Kai Baumann

Durchaus überraschend besiegte unsere 5. Mannschaft am vergangenen Wochenende in der 2. Kreisklasse die favorisierten Blanker. Mit Topbesetzung machten wir uns auf den Weg nach Nordhorn, die netterweise einer Spielvorverlegung zustimmten. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für das nette Entgegenkommen! Das wissen wir sehr zu schätzen!
Als Erste besiegte Imke an Brett 3 ihren Gegner Lukas Thyben nach sehr starker Partie. Imke gewann sehr schnell die Dame und spielte die Partie dann sehr souverän zu ende. Das 2:0 erzielte Steffen an Brett 1 gegen Daniel Brinkers. Ganz stark gespielt von Steffen, der erst drei Bauern verlor, dann aber den gegnerischen König nicht aus den Augen ließ und eine tolle Mattkombi herausspielte.
Als dann auch noch Bengt an Brett 2 Hannes Kruse besiegte, konnten wir es zunächst nicht glauben. Aber auch Bengt behielt im Mittelspiel den Durchblick und spielte seinen Gegner an die Wand. Wirklich stark herausgespielt. 3:0 Leider konnte sich Jakob an Brett 4 gegen Markus Köbbe nicht belohnen. Nach guter Eröffung und einem gefährlichen Angriff mit seiner Dame auf den gegnerischen König übersah er ein Doppelschach und verlor im Endspiel eine Leichtfigur. Damit war die Partie nicht mehr zu halten.
Dennoch stand der Mannschaftssieg fest: 3:1!
Ein wirklich tolles Ergebnis, auf das unsere Jugendspieler sehr stolz sein können! Am 12.12. geht es dann zuhause gegen Nordhorn-Blanke 10. Die nächste Gelegenheit weitere Wettkampferfahrungen zu sammeln.